Geld sparen bei Sky, so geht es

Published by:

Sky als Pay TV-Anbieter ist natürlich mit monatlichen Kosten verbunden, die monatlich entstehen. Und diese Kosten können je nach Paketumfang was man gebucht hat, nicht unerheblich sein. Doch es gibt Möglichkeiten wie man Geld sparen kann und trotzdem auf Sky nicht verzichten muss.

  1. Wer sich für Sky interessiert, der sollte sich die Internetseite von Sky ansehen. Den auf der Internetseite von Sky findet man verschiedene Pakete, mit unterschiedlichem Inhalt. Der Vorteil für den Kunden, diese Pakete werden preisgünstiger angeboten.
  2. Der Preisnachlass wird aber von Sky nicht dauerhaft gewährt, je nach Paketauswahl beträgt dieser zwischen 12 bis maximal 24 Monate. Nach Ablauf dieser Laufzeit, erhebt Sky die regulären Gebühren für die Nutzung der Pakete.

Doch gerade hier kann man ansetzen und Geld sparen. Und zwar in dem man sein Sky-Paket nach Ablauf der Vertragslaufzeit kündigt. Hat man seinen Vertrag gekündigt, muss man natürlich nicht auf Sky verzichten, vielmehr kann man dann erneut das Paket mit dem Preisnachlass wieder bestellen. Sofern Sky dieses Angebot noch gewährt. Wobei man eines beachten muss, hat man erst mal sein Skyabo gekündigt, muss man natürlich auch seinen Skyreceiver und die zugehörige Smartkarte wieder zurückschicken. Mit der Bestellung bei Sky, erhält man dann einen neuen Skyreceiver und auch eine Smartkarte sowie die entsprechenden Vertragsunterlagen.

Doch gerade bei der Kündigung muss man einiges beachten, sonst verpasst man diese Chance und ist erst mal an seinen Vertrag gebunden. Was man im Detail beachten muss, kann man nachfolgend erfahren.

Kündigungsfristen nicht verpassen

Auf eines muss man natürlich immer aufpassen, dies sind die Kündigungsfristen bei Sky. Grundsätzlich läuft die Vertragslaufzeit bei Sky immer mindestens ein Jahr. Bereits aber vor Ablauf vom Vertragsjahr muss man mindestens vier bis sechs Wochen vorher kündigen, sonst verlängert sich automatisch der Vertrag.  Auch hat man nach Ablauf der Vertragslaufzeit, kein Sonderkündigungsrecht. Bei der Kündigung muss man natürlich auf die Anforderungen aufpassen.

Dazu gehört zum Beispiel, das die Kündigung ausschließlich schriftlich erfolgen muss. Auch sollte man eines bei dieser Einsparmöglichkeit beachten, bisher ist diese Möglichkeit, also die Bestellung, Nutzung und nach Ablauf der Angebotszeit Kündigung und wieder Neubestellung möglich, doch Sky kann diese Möglichkeit natürlich jederzeit auch beenden.

Anleitung: Installation von Sky, so funktioniert es

Published by:

Wer Sky bestellt hat, der bekommt ein großes Paket mit der Post geliefert. Dieses Paket beinhaltet die Vertragsunterlagen, einen Skyreceiver, eine Smartkarte und je nach Paketauswahl auch eine HD-Festplatte. Hat man alles ausgepackt, geht es an die Installation von Sky. Den ohne Installation vom Receiver von Sky, kann man das Fernsehprogramm nicht sehen. Wie man alles installieren muss, kann man nachfolgend erfahren.

Im ersten Schritt muss man erst mal Platz für den neuen Skyreceiver schaffen, dazu nimmt man den alten Receiver weg. Dann packt man den neuen Skyreceiver aus und stellt ihn auf. Die Verbindung zwischen dem Skyreceiver und dem Fernsehen wird über ein Scartkabel hergestellt, dieses Scartkabel gehört zum Lieferumfang. Hat man dieses gemacht, ist vom Prinzip der Fernseher schon bereit Sky empfangen zu können.

Doch bevor man sich zurücklehnen kann, muss man das Fernsehprogramm noch freischalten. Jetzt braucht man seine Vertragsunterlagen und die mitgelieferte Smartcard. Die Smartcard wird entsprechend der Beschriftung in den Schacht beim Skyreceiver gesteckt. Dann muss man entweder ins Internet gehen oder den Kundenservice von Sky anrufen. Den man muss noch seine Smartcard freischalten, für die Freischaltung benötigt man seine Vertragsunterlagen und die Kundennummer. Anhand dieser Daten nimmt Sky dann die Freischaltung vor, wobei der Fernseher und auch der Skyreceiver während der Freischaltung eingeschalten werden muss.

Auch muss man auf einen Sky-Sender geschalten haben. Mit der Freischaltung stehen einem alle Sender zur Verfügung, die zu den gebuchten Paketen gehört. Nachfolgend noch ein Hinweis, sofern man das HD-Paket von Sky gebucht hat, den dann ist die Installation ein klein wenig umfangreicher.

Anschluss der HD-Festplatte

Hat man bei Sky ein HD-Paket bestellt, gehört zu diesem Paket nicht nur der Receiver, sondern auch eine Festplatte. Auf dieser Festplatte mit einem Volumen von 2 Terrabyte kann man alles speichern, was man sieht. Beim Anschluss vom HD-Receiver gibt es keine Unterschiede, lediglich im Zusammenhang mit der Festplatte gibt es einen Unterschied. So muss man die Festplatte mit dem mitgelieferten Verbindungskabel an den Skyreceiver anschließen. Hat man dieses gemacht, erfolgt die Steuerung des Festplatte über die Fernbedienung.

So kann man auch von unterwegs Sky sehen

Published by:

Sky auch unterwegs sehen, ob im Zug, in der Straßenbahn oder im Stau auf der Autobahn, möglich macht dies Sky Go. Sky Go ist ein Zusatzdienst der seit wenigen Jahren von Sky angeboten wird. Mit Sky Go kann man alle Inhalte aus seinem Paket, auch auf seinem Smartphone, Tablet, Computer oder auf der internetfähigen Spielekonsule sehen. Die Nutzung von Sky Go ist sehr benutzerfreundlich, so muss man lediglich die Internetseite von Sky Go aufrufen.

Dann muss man sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten aus den Vertragsunterlagen, einloggen. Je nach Paketumfang hat man dann den Zugriff auf das aktuell laufende Programm bei Sky, aber auch auf die Inhalte die schon im Fernsehen gelaufen sind. Den bei Sky Go kann man auch zurückliegende Inhalte noch aufrufen und sich ansehen. Wobei dieses zeitlich befristet ist, in dieser Zeit kann man sich aber die jeweiligen Inhalte so oft ansehen, wie man möchte. Sky Go muss man als Sky Kunde nicht bestellen, vielmehr kann man automatisch den Dienst nutzen. Den Sky Go ist in jedem Abo, unabhängig von der Paketanzahl kostenfrei inbegriffen.

Je nachdem mit was man auf Sky Go zugreifen möchte, braucht eine entsprechende App. Dies gilt insbesondere dann, wenn man über sein Smartphone auf Sky Go sehen möchte. Damit dieses möglich ist, muss man von der Internetseite von Sky Go die entsprechende App herunterladen und installieren.

Download mit Sky Go Extra

Wer die Inhalte von Sky Go nicht nur sehen, sondern auch downloaden möchte, der braucht den Dienst Sky Go Extra. Damit kann man Fußballspiele, Filme oder Serien auf seinen Computer oder Handy speichern. Hierbei muss man aber eines beachten, Sky Go Extra ist kein Dienst der im Abo inbegriffen ist.

Vielmehr muss man Sky Go Extra seperat bestellen. Für die Nutzung von Sky Go Extra entsteht eine monatliche Gebühr, wobei man den großen Vorteil hat, man kann den Dienst jeweils zum Monatsende wieder bei Sky kündigen. Man ist also an keine längere Vertragslaufzeiten und damit entstehenden Kosten gebunden.  Die Gebühr von Sky Go Extra ist nicht an die Zahl der Downloads gebunden, vielmehr kann man dann so viel downloaden wie man möchte.

So ist der Bestellablauf von Sky

Published by:

Wer die Bundesliga oder aktuelle Spielfilme nicht mehr verpassen möchte, der benötigt Sky. Sky bietet als Pay TV-Sender umfangreiche Pakete an. Diese Pakete richten sich sich sowohl für Sportbegeisterte, aber auch für Serienfreaks und Freunde des guten Spielfilm. Aufgrund der Aufteilung in Pakete, hat man als Kunde natürlich einen großen Vorteil. Man kann genau auswählen was man sehen möchte und was nicht. Insgesamt beinhalten die einzelnen Pakete von Sky rund 50 Sender.

Zusätzlich bietet Sky noch kostenfreie und im Abo inbegriffene Zusatzdienste wie Sky Go. Damit kann man das Sky auch online über das Internet auf sein Tablet und Handy empfangen.

Die Bestellung von Sky ist einfach und dauert nur wenige Minuten. So kann man Sky sowohl über die Internetseite vom Pay TV-sender, als auch über den telefonischen Kundenservice bestellen. Man muss einfach seine persönlichen Daten bestehend aus Name, Anschrift und Bankverbindung angeben und natürlich sagen, welches Paket oder Pakete man möchte. Auch muss man auswählen, ob man das Fernsehprogramm von Sky als HD-Programm empfangen möchte oder nicht. Mehr muss man bei der Bestellung von Sky nicht tun.

Warten bis der Postmann klingelt

Hat man die Bestellung bei Sky durchgeführt, ist Geduld angesagt. Den um Sky überhaupt sehen zu können, benötigt man erst seine Vertragsunterlagen, den Skyreceiver und die Smartcard für die Freischaltung. Ohne diese drei Komponenten kann man das Fernsehprogramm von Sky nicht sehen.

Daher muss man warten bis der Postmann das Paket von Sky liefert. Hat man es erhalten, geht es an die Montage, dazu gehört die Installation von seinem Skyreceiver. Hier muss man einfach seinen alten Satreceiver einfach durch den Skyreceiver austauschen. Dann muss man die Smartcard in den Skyreceiver einstecken und entweder auf die Internetseite von Sky gehen oder bei Sky anrufen. Den über den Kundenservice muss man seine Smartcard freischalten lassen. Ist auch dieses erledigt, steht dem Fernsehvergnügen nichts mehr im Wege. Im Übrigen, wer glaubt das man zwei Receiver benötigt, also einen für das Programm von Sky und für das Free-TV, der täuscht sich.

Den mit dem Skyreceiver kann man auch das Free-TV empfangen.