Ist Online-Sportwetten in Deutschland erlaubt?

Jeder weiß natürlich, dass alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren PC einzuschalten und Sie können Ihr eigener glücklicher Schmied sein. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen den Möglichkeiten von Sportwetten und Spielen im Internet. Sie müssen weitere noch andere Möglichkeiten der gesetzlichen Rahmenbedingungen berücksichtigen. Außerdem ist es nicht unbedingt immer ein Bundesgesetz und die Sache ist nicht föderal, sondern kann auch auf der Ebene der Länder geregelt werden. Wir wollen hier jedoch keinen juristischen Grundkurs absolvieren, sondern nur die Flächen betrachten, unter denen Sie in Deutschland Sportwetten abschließen können.

Staatsvertrag über Glücksspiele

Anfang dieses Jahres wurde von allen 16 Bundesländern ein neuer Glücksspiel-Staatsvertrag verabschiedet. Die traurige Nachricht ist, dass es sich im Grunde genommen um eine verfeinerte Version eines Glücksspielgesetzes handelt, das vor einigen Jahren verabschiedet wurde. Man sieht also, dass die Länder im Grunde genommen eine sehr starke Dominanz über das, was tatsächlich beschlossen wird, haben. Im Prinzip beantwortet dies jedoch die Ausgangsfrage etwas genauer. Denn gerade mit diesem Glücksspiel-Staatsvertrag wurde durchgesetzt, dass es keine anderen Gesetze für Sportwetten gibt. Daraus können Sie also auch indirekt ableiten, dass Sie als Betreiber in anderen EU-Mitgliedstaaten auch wetten können. Es gibt auch keine Barrieren durch die Freizügigkeit in der EU. Einige Fragen können sehr klar und differenziert beantwortet werden, daher sollten Sie auch einen Blick auf die folgende Website werfen: https://openodds.com/

Aber es gibt auch hier Fragen, die nicht ganz so einfach sind, die aber direkt durch EU-Rechtsvorschriften beantwortet werden können.

Die Absicht der Bundesregierung ist jedoch grundsätzlich klar. Man versucht hier ganz einfach ein eigenes, liberaleres Glücksspielrecht zu schaffen, das auch den Glücksspielanbietern die Beantragung von Lizenzen ermöglicht. Dies sollte auch für die meisten Glücksspiele gelten, und deshalb ist auch der Sportsektor konsequent integriert. Aus dieser Sicht kann man auch davon ausgehen, dass Sportwetten in diesem Bereich ebenfalls enthalten sind. In Deutschland ist dieser Bereich jedoch recht klar geregelt.

Online Glücksspiele

Verschiedene Arten von Glücksspielen

Wie in Deutschland üblich oder wie man eigentlich annehmen möchte, gibt es auch hier sehr genaue Trennlinien. Es ist gesetzlich so geregelt, dass es verschiedene Arten von Glücksspielen gibt. Auch diese Typen sind sehr genau unterteilt, so dass sehr spezifische Typen möglich sind. Dies sind Casinos, Sportwetten und verwandte Spiele.

Das größte Casino des Landes ist ein Casino in Dortmund. Hier werden mehrere verschiedene Tischspiele, Pokertische und auch verschiedene Spiel- und Video-Pokerautomaten angeboten. Was von außen so einfach erscheint, hat aber in der Wurzel dennoch ein größeres Problem. Das Problem nennt man aus diesem Grund auch sehr gerne ab Deutschland Glücksspielproblem. Der Gesetzgeber beginnt zu erkennen, dass sich seine eigenen Wetten auf strengere Spielregeln nicht auszahlen. Wenn Spielautomaten geschlossen werden, wenden sich die Spieler zunehmend dem grauen Markt oder illegalen Websites zu. Aus diesem Grund wird das Thema hier sehr sorgfältig behandelt.

Die Kritiker nehmen kein Blatt vor den Mund und nennen es ein falsches Spiel.

Wie auch immer man dazu stehen mag, es ist auch hier nicht relevant. Aber es ist viel wichtiger, wie man damit umgeht. Denn solche seltsamen Doppelmoralen dauerhaft zu akzeptieren, wird auch nicht funktionieren. So viele Probleme, die sich daraus ergeben können, werden dann auch deutlich, was natürlich kein dauerhafter Fortschritt sein kann. Denn zum einen hat man die Situation, dass Glücksspiel selbst in einer bestimmten Form in Deutschland illegal ist, zum anderen muss man sich den Herausforderungen des Internets trotzdem stellen. Online-Glücksspiele sind in Deutschland illegal, und seit dem Inkrafttreten strengerer Vorschriften im vergangenen Sommer wurden Hunderte von Spielautomatenhallen geschlossen. Aber das staatliche Lotteriemonopol bleibt intakt und generiert jedes Jahr eine große Menge an Steuern für den Staat. Während der gesamten Diskussion werden solche Themen in der Regel überhaupt nicht berücksichtigt. Die meisten Leute diskutieren Verbote sehr oberflächlich, aber natürlich denken sie auch an Steuern. Dieser Aspekt bleibt aber auch hier bestehen, denn in der Summe können sehr unterschiedliche Manöver erreicht werden. In der Öffentlichkeit ist dieser Bereich jedoch weitgehend von der Diskussion ausgeschlossen. Nur wenn es dem Zweck zu dienen scheint, wird auch der Bereich der Besteuerung in die Diskussion einbezogen.